David Sarno /


2010 - 2015

Wie ich lernte…


Closed-Circuit-Videoinstallation


Wie ich lernte den großen Augenblick der Erkenntnis durch ein schlichtes Achso! aufzuwerten


Zentrale Elemente der installativen Performance sind eine Kamera und ein Monitor, die dem zu bespielenden Raum zugewandt sind; Kamera und Monitor bilden als Mittelpunkt des Geschehens eine Einheit, die Kamera ist mit einem Kabel an den Monitor angeschlossen. Der Monitor zeigt das Kamerabild des Raums. Die Echtzeit-Inszenierung von Kamera, Monitor und Mensch lässt den Betrachter zum unwissentlichen Protagonisten im eigenen Erkenntnisprozess um Abbildhaftigkeit und Präsenz werden. Während der Betrachter versucht von der unmittelbar vor ihm platzierten Kamera wahrgenommen zu werden, bleibt sein Abbild konsequent unsichtbar, während die anderen Zuschauer sichtbar sind. Die Installation arbeitet mit vorproduziertem Videomaterial, das am Ort der Präsentation im Vorhinein aufgezeichnet wird. Zahlreiche Darsteller mimen während der Aufnahme den "unbedarften Zuschauer" um bei der Aufführung ihre vormals einstudierten Bewegungsabläufe

dutzendfach zu wiederholen.


Kulturstiftung des Bundes Halle (Saale), European Media Art Festival, Frankfurter Kunstverein, Dokfest Kassel / Monitoring, Festival Junger Talente Offenbach am Main


2/3