David Sarno /


News

News

David Sarno ist mit seinem Abschlussfilm „Richard & Gilbert“ mit dem Hessischen Filmpreis 2014 in der Kategorie „Hochschulfilm“ ausgezeichnet worden. Der Hessische Hochschulfilmpreis honoriert einmal jährlich den besten Studienabschlussfilm an hessischen Ausbildungsstätten und ist mit 7.500,00 €URO dotiert. Betreut wurde der Film von Rotraut Pape, Professorin für Film/Video an der HfG Offenbach.

Verliehen wurden die Hessischen Film- und Kinopreise am 10. Oktober 2014 in der Alten Oper Frankfurt.


Jurybegründung Hessischer Hochschulfilmpreis:

„Eigentlich müsste man für RICHARD & GILBERT ein eigenes Genre erfinden, denn dieser großartige Kurzfilm will sich in keiner Schublade so recht kategorisieren lassen. Der Film erzählt in technischer Perfektion und meisterhaften Tableaus, deren Lichtführung einen an Caravaggio denken lassen, die düstere Geschichte eines Detektivs und seines Assistenten, die eine brutale Mordserie aufklären müssen und zugleich von einem homoerotischen Verlangen zueinander gezogen werden. Ein Film, in dem jedes Wort, jeder Blick, jede Kameraeinstellung exakt so geworden zu sein scheint, wie es vom Autor und Regisseur David Sarno beabsichtigt war – was insbesondere für einen Hochschulfilm äußerst bemerkenswert ist.“